< ZURÜCK ZU AKTUELLES
2013 12 03 T085713

17. JULI 2017 100. GEBURTSTAG VON KÄTHE DASSLER


Katharina Martz, Tochter eines renommierten Schuhleistenherstellers, lernt Adi Dassler 1932 in Pirmasens kennen, wo er eine Ausbildung an der Schuhfachschule absolviert. Zwei Jahre später heiraten sie. »Käthe« ist nicht nur Adis große Liebe, sondern auch ein idealer Teamplayer.

Nach der Gründung von adidas übernimmt Käthe mehr und mehr Verantwortung im Unternehmen, gleichzeitig kümmert sie sich um die Kinder und vermittelt ihnen die gleichen Werte, die sie selbst durchs Leben geleitet haben. Mutsch, wie sie in der Familie genannt wird, lehrt sie, Disziplin mit Güte und harte Arbeit mit Freundlichkeit zu vereinen. Größten Wert legt sie dabei auf Ehrlichkeit. In der Firma ist Käthe diejenige, die mit viel Feingefühl Kundenbeziehungen pflegt und dabei noch diverse Geschäftsaufgaben erledigt, damit Adi seinen technischen Neuentwicklungen nachgehen kann.

Nach dem Tod ihres Mannes 1978 übernimmt sie die Leitung des Unternehmens. Als Repräsentantin von adidas reist sie um die ganze Welt, oft in Begleitung ihrer Kinder. 1982 wird ihr das Deutsche Bundesverdienstkreuz für ihre Lebensleistung und ihre gesellschaftlichen Verdienste verliehen. Käthe stirbt 1984 im Alter von nur 67 Jahren an einem Herzleiden.

Am 17. Juli 2017 luden Angehörige in Gedenken zu ihrem 100. Geburtstag ins Hotel HerzogsPark in Herzogenaurach ein. Anwesend waren nebst Familienmitgliedern auch Teile des adidas Vorstands, frühere Mitarbeiter, die jahrelange Hauswirtschafterin und »Teil der Familie« Vroni Bretting sowie Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker.

Einweihung der Käthe-Dassler-Straẞe

Im Rahmen der Gedenkfeier wurde die »Käthe-Dassler-Strasse« eingeweiht, welche von Osten auf das adidas World of Sports Gelände führt. Mit der Benennung der Strasse würdigt die Stadt Herzogenaurach ihre Ehrenbürgerin.